Fußreflexzonentherapie in einer Heilpraxis

Die Fußreflexzonentherapie ist das Heilverfahren, bei dem eine Reizung von Nervenendpunkten am Fuß die Wirkung in Form von Entspannung und Krankheitsheilung auf den Gesamtorganismus erzielt. Mit der Grifftechnik werden die Reflexzonen am Fuß gezielt massiert, behandelt und so entsprechende Bereiche und die Funktionen im Körper stimuliert. Die Fußreflexzonen-Massage zeigt Wirkung sowohl auf den körperlichen als auch auf den seelisch-geistigen Bereich.

Anwendungsgebiete in einer Heilpraxis:

- Müdigkeit
- Menstruationsprobleme
- Rückenschmerzen
- Erkältungspool
- Kopfschmerzen
- Drehschwindel
- Schlafstörungen
- Verdauungsprobleme
- allgemeiner Stresspool

 


 
 
 

Schwimmbecken